VW Bulli T1 Camper

Fahrzeug: Volkswagen T1 Camper
Baujahr: 1966
Motor: 1,6 l 4-Zylinder Boxer, luftgekühlt
Leistung: 50 PS
Getriebe: 4-Gang Schaltung
Sitzplätze: 4
Schlafplätze: 2
Verbrauch: ca. 11 l / 100 km
Vermietungszeitraum: 1. April - 31. Oktober

Volkswagen T1 Bulli Camper

Der Vater aller Bullis

Auf der ganzen Welt gibt es wohl kein zweites Auto, um das ein solcher Kult betrieben wird wie um den VW Bulli. 1948 wurde der erste Prototyp des VW Typ 2 vorgestellt und 1950 begann die Serienfertigung. Genau wie der Käfer ist auch der Bulli ein Symbol für das Wirtschaftswunder der 1950er.

Später, in den 60er Jahren wurde der Bulli als Transportmittel der Hippiebewegung bekannt. Anfangs übrigens sehr zum Missfallen von VW. Die Blumenkinder reisten auf "Hippie Trails" in Bullis durch die ganze Welt.

Unser T1 Bulli wurde 1966 an den Kreis Husum ausgeliefert und diente dort bis 1979 im Katastrophenschutz. Danach gelangte er über einige kleine Umwege zu Inge und Rüdiger aus der Gegend von Schleswig, die 1994 einen passenden Zugwagen für ihren Eriba Puck Wohnwagen suchten. Er wurde nach ihren Vorstellungen ausgebaut und erhielt statt der originalen 34 PS seinen kräftigen 50 PS Motor. Von da an waren der Bulli und der Puck ihre Reisebegleiter für viele tolle Touren mit Kindern und Enkeln. Er wurde liebevoll gehegt und gepflegt und stand immer warm und trocken in einer eigenen Garage, umgeben von einer beeindruckenden Sammlung aller Art von Bulli-Fanartikeln.

Man merkt dem T1 Bulli seine Verwandtschaft zu unseren beiden T2 an, allerdings merkt man auch das er der Vorgänger ist. Alles ist noch ein bisschen einfacher und rustikaler als im T2. Sobald man sich aber an ihn gewöhnt hat, möchte man gar nicht mehr aussteigen. Er fährt sich wunderbar und man betrachtet die Welt durch die geteilte Frontscheibe hinter den Blumen nochmal ganz anders.

Hinten findet sich wahlweise ein Bett über die ganze Breite (ca. 120x200cm) oder 2 weitere Sitzplätze. Zur Campingausstattung zählen eine Kühlbox und ein Campingkocher, Geschirr, Besteck, Töpfe, Tisch und Stühle sowie ein Heizlüfter. Bringen Sie Bettdecken und Kissen, beziehungsweise Schlafsäcke, bitte selbst mit.

Übrigens...
Blick auf's Kennzeichen: Warum SL-RL 1 und nicht SL-BC 66?

Das war die Bedingung beim Kauf. Das Wunschkennzeichen von Rüdiger, „RL 1“, konnte er damals nicht wie gewohnt für 15 D-Mark bei der Zulassungsstelle reservieren, es war an eine freiwillige Feuerwehr in Angeln vergeben. Nach einer großzügigen Spende war aber auch das kein Problem mehr.

Erlebnis Ideen

Touren

Setzen Sie sich selber hinters Steuer und erkunden Sie mit einem unserer liebevoll gepflegten Oldtimer einsame Landstraßen und historische Altstädte in Norddeutschland und Süddänemark. Jeder unserer Oldtimer hat einen ganz eigenen Charakter und ein einzigartiges Fahrgefühl. Ein echtes Erlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Camping

Fahren Sie im 60er oder 70er Jahre Camping-Bulli durch die weite Natur in Norddeutschland oder Dänemark und erleben Sie echte Entspannung weit weg von Ihrem Alltag. Unsere kultigen Oldtimer versprühen während der Fahrt jede Menge Nostalgie. Man ist langsamer unterwegs und hat mehr Zeit, die Fahrt zu genießen.

Gutschein

Verschenken Sie ein einzigartiges, tolles Oldtimer-Erlebnis. Bei uns können Sie ganz einfach einen Gutschein von zuhause aus bestellen. Sie können dabei auswählen, ob Sie einen bestimmten Betrag oder ein Erlebnis wie eine Campingtour verschenken möchten.